IPPNW.DE

shop.ippnw.de  | Produkte
Saturday, 24. June 2017

IPPNW-Report "Gesundheitliche Folgen der Atomkatastrophen"

5 Jahre Leben mit Fukushima – 30 Jahre Leben mit Tschernobyl

IPPNW-Report "Gesundheitliche Folgen der Atomkatastrophen"

Die neuesten Daten der Schilddrüsenuntersuchungen in der Präfektur Fukushima bestätigen einen besorgniserregenden Anstieg der Neuerkrankungen von Schilddrüsenkrebs bei Kindern. Insgesamt 115 Kinder mussten bereits wegen metastasierten oder stark wachsenden Krebsgeschwüren in ihren Schilddrüsen operiert werden.
Auch der Super-GAU von Tschernobyl betrifft 30 Jahre später noch immer Millionen von Menschen weltweit. Institutionen wie die Internationale Atomenergieorganisation (IAEO) und der Wissenschaftliche Ausschuss der Vereinten Nationen zur Untersuchung der Auswirkungen der atomaren Strahlung (UNSCEAR) spielen die Folgen der atomaren Katastrophen bis heute herunter.

Der öffentliche Diskurs zu den gesundheitlichen Folgen der atomaren Katastrophen sollte nicht um Profite, Macht und politischen Einfluss geführt werden, sondern das Schicksal und die Gesundheit der betroffenen Menschen im Blick haben. Es geht um das universelle Recht eines jeden Menschen auf Gesundheit und das Leben in einer gesunden Umwelt.

Autorinnen und Autoren:
Dr. med. Angelika Claußen (IPPNW), Dr. med. Alex Rosen (IPPNW),
Mitarbeit Kapitel 4: Henrik Paulitz (IPPNW). Mit Unterstützung von:
Dr. rer. nat. Sebastian Pflugbeil (Gesellschaft für Strahlenschutz),
Prof. Dr. Inge Schmitz-Feuerhake (Gesellschaft für Strahlenschutz, IPPNW)

84 Seiten A4, März 2016

Voraussichtliche Lieferzeit 5-6 Werktage.

Bestellnummer: 328

Preis (inkl. 7.00%MWst) € 10,00

« zurück