A- | A | A+
Drucken  
IPPNW

Die Arzt-Patient-Beziehung schützen - Elektronische Gesundheitskarte stoppen!

IPPNW aktuell 17/07

Die Arzt-Patient-Beziehung schützen - Elektronische Gesundheitskarte stoppen!

Trotz eines breiten Widerstandes vor allem in der Ärzteschaft soll die "elektronische Gesundheitskarte" in wenigen Monaten deutschlandweit unverändert ausgegeben werden. Die IPPNW informiert in diesem Faltblatt über die Gefahren dieses Großprojekts.

Fast unbemerkt wird in diesen Tagen Europas ehrgeizigstes Großprojekt realisiert: Die elektronische Totalvernetzung des deutschen Gesundheitswesens. Ärzte, Krankenhäuser, Pflegedienste, Apotheken und Krankenhäuser sollen mittels Datenautobahn vernetzt und für jeden Bürger soll eine elektronische Patientenakte angelegt werden. Der zentrale Schlüssel zu dieser "schönen neuen Welt" der Medizin ist die sogenannte "elektronische Gesundheitskarte". Sie soll die Krankenversichertenkarte ersetzen. Das Neue an der Gesundheitskarte ist ein integrierter Mikrochip, der zukünftig den Zugriff auf das zentrale Datennetz eröffnet. Neben den üblichen Stammdaten soll dort langfristig die gesamte Patientenakte inklusive Röntgenbilder, OP-Berichte etc. elektronisch abgespeichert werden.

Voraussichtliche Lieferzeit 5-6 Werktage.
1 Ansichtsexemplar
Bestellnummer:

Preis (inkl. 7.00%MWst) € 0,00

Voraussichtliche Lieferzeit 5-6 Werktage.
50 Exemplare
Bestellnummer:

Preis (inkl. 7.00%MWst) € 10,00

Voraussichtliche Lieferzeit 5-6 Werktage.
100 Exemplare
Bestellnummer:

Preis (inkl. 7.00%MWst) € 15,00

Voraussichtliche Lieferzeit 5-6 Werktage.
500 Exemplare
Bestellnummer:

Preis (inkl. 7.00%MWst) € 30,00

Voraussichtliche Lieferzeit 5-6 Werktage.
1000 Exemplare
Bestellnummer:

Preis (inkl. 0.00%MWst) € 50,00

« zurück

Zum Seitenanfang