A- | A | A+
Drucken  
IPPNW

IPPNW-Forum 157

IPPNW-Forum 157

Schwerpunkt: "Gegen die Militarisierung der EU - Europa als Friedensprojekt gestalten" Das Magazin der IPPNW/Heft 157/März 2019 Die Beiträge in diesem Schwerpunkt setzten sich kritisch mit der geplanten Aufrüstung und der Abschottung Europas auseinander. Das Titelfoto zu unserem Schwerpunkt stammt von dem griechischen Fotografen Nikolaos Symeonidis, der die Flucht von Menschen über den Fluss Evros, an der Grenze zwischen Griechenland und der Türkei, dokumentiert. Richard Klasen vom Forum Ziviler Friedensdienst beschreibt in seinem Artikel, wie die EU ab 2021 ihre Außen- und Entwicklungspolitik in Richtung Sicherheitspolitik und Migrantenabwehr umbauen will. Auch Susanne Grabenhorst kritisiert diese Entwicklung in ihrem Beitrag und fordert von der Bundesregierung, stattdessen mehr Geld für Entwicklungszusammenarbeit und zivile Maßnahmen der Konfliktlösung zur Verfügung zu stellen. Teil der europäischen Aufrüstung sind die Planungen für eine Eurodrohne, die Tobias Pflüger in dieser Ausgabe beschreibt. „Sicherheit neu denken“ heißt das Szenario der evangelischen Landeskirche Baden, das uns Stefan Maas als Gegenentwurf zu einer Militarisierung der EU vorstellt.

Lesen Sie rein: www.issuu.com/ippnw

Voraussichtliche Lieferzeit 5-6 Werktage.

Bestellnummer: 500/157

Preis (inkl. 7.00%MWst) € 3,50

« zurück

Zum Seitenanfang