IPPNW-Forum 130 – Juni 2012

3,50 

Schwerpunkt: Rüstungsexporte und Waffenhandel: Profitables Geschäft mit Tod, Leid und Traumatisierung

Das Magazin der IPPNW / Heft 130/Juni 2012

Lesen Sie rein: www.issuu.com/ippnw

Lieferzeit: 5-6 Werktage

Artikelnummer: 500/130 Kategorien: , Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Inhalt: „Weichziele“ und „Kollateralschäden“: Opfer von Waffengewalt und Krieg leiden ein Leben lang unter den physischen und psychischen Narben | Kleine Waffen, tödliche Wirkung: Massenmord mit Heckler-&-Koch-Waffen | Wirtschaftliche Interessen vor Menschenrechten: Der Export von Leopard-2-Panzern nach Saudi-Arabien | Zielscheibe Mensch: Der Internationale Kongress über soziale und medizinische Folgen des internationalen Kleinwaffenhandels | „Ich möchte keine Gräber zurücklassen“: Interview mit dem kamerunischen Oppositionsführer John Fru Ndi | Body Count: Opferzahlen nach 10 Jahren „War on Terror“ | Teure Karte ohne Nutzen: Ärzte- und Patientenverbände sowie Datenschützer lehnen „elektronische Gesundheitskarte“ ab | Abschiebeärzte verleugnen den Hippokratischen Eid: Mitwirkung an „Rückführungen“

Das Magazin der IPPNW / Heft 130/Juni 2012

Lesen Sie rein: www.issuu.com/ippnw

Zusätzliche Information

Gewicht 0.155 kg