Medizin und Gewissen

5,00 

Horst-Eberhard Richter hat in Deutschland mehrere Generationen beeinflusst. Er hat Einzelne inspiriert, Gruppen bestärkt oder ganze Bewegungen geprägt. Ein halbes Jahrhundert lang war Richter als Psychiater und Psychoanalytiker, als viel gelesener Sozialphilosoph und Friedensdenker wichtig für Diskurse unseres Landes und hat in vielen Debatten bleibende Spuren hinterlassen. Die IPPNW hat deshalb zu seinem 90. Geburtstag diese Sammlung vorgelegt.

Lieferzeit: 5-6 Werktage

Artikelnummer: 095 Kategorien: ,

Beschreibung

Fünf Reden zwischen 1981 und 2011, fünf Reden zu einem Lebensthema von Horst-Eberhard Richter:
Medizin und Gewissen.
1. Psychosoziale Medizin und Prävention von Militarisierungsbereitschaft.
Rede auf dem “1. Medizinischen Kongress zur Verhütung des Atomkrieges”, Hamburg 19./20.9.1981
2. Erinnerungsarbeit und Zukunftserwartung der Deutschen
Rede auf der am 20.1.1992 vom Berliner Senat ausgerichteten Veranstaltung zum 50.Jahrestag der Wansee-Konferenz
3. Medizin und Gewissen
Eröffnungsvortrag zum gleichnamigen IPPNW-Kongress 50 Jahre nach den Nürnberger Ärzteprozessen, Nürnberg 25.10.1996
4. Ist eine andere Welt möglich? Psychoanalyse und Politik
Universität Frankfurt, Aula, 3.12.2002
5. Atomgefahr und Menschlichkeit
SGI-D, Urania, Berlin, 14.10.2011

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.136 kg