IPPNW-Thema: „Menschenrechte verteidigen! Gesundheitliche Folgen von Flucht“

1,00 

IPPNW-Thema: „Menschenrechte verteidigen! Gesundheitliche Folgen von Flucht“, Dezember 2019

In dieser Ausgabe unserer 10-seitigen Publikation der Reihe „IPPNW-Thema“ finden Sie Informationen rund um das Thema „Menschenrechte verteidigen! Gesundheitliche Folgen von Flucht“. Die Artikel und Fotos der Seiten 1–9 stammen aus unserem Magazin „IPPNW-Forum“, Ausgabe Nr. 160, Dezember 2019. Damit haben Sie für Veranstaltungen, Aktionen und Büchertische eine kompakte Publikation, die Informationen zu diesem Thema bündelt und die Sie an Interessierte weitergeben können.

Online reinlesen auf issuu.com

Lieferzeit: 5-6 Werktage

Beschreibung

Mit den Gesetzesverschärfungen im Asyl- und Aufenthaltsrecht nehmen Entrechtung und Diskriminierung Geflüchteter weiter zu. In dieser Ausgabe des IPPNW-Themas widmen sich unsere Autorinnen und Autoren daher den gesundheitlichen Folgen von Flucht. Lesen Sie über die unwürdigen und krankmachenden Zustände in den bayerischen Ankerzentren, eine verschärfte Abschiebepraxis, die die Abschiebung schwerkranker und traumatisierter Menschen erleichtern soll, die Folgen einer Abschiebung in den Kosovo-Krieg für Leben und Gesundheit der betroffenen Familie oder über die Selbst-Organisation von Geflüchteten „Women in Exile“, die sich für die Würde und Rechte geflüchteter Frauen einsetzt. Außerdem finden Sie darin unsere „Empfehlungen für heilberuflich Tätige in Abschiebesituationen des Arbeitskreises Flüchtlinge und Asyl in der IPPNW“.

Inhalt: Gesundheitliche Auswirkungen von Abschiebungen: Wir können die unwürdige Praxis nicht schweigend hinnehmen | Gesundheit verbindet: Women in Exile kämpft für die Rechte von Geflüchteten | Erfahrungsbericht: Abschiebung in den Krieg | Sortierung nach der Bleibeperspektive: Die Verschlechterung für traumatisierte Geflüchtete mit den Gesetzesverschärfungen | Anker-Zentren abschaffen: Massenunterkünfte machen krank

Zusätzliche Information

Gewicht 0.03 kg